Therapeutisches Drug Monitoring (TDM)

Die Kontrolle von Medikamentenspiegeln, das Therapeutische Drug Monitoring, dient der Kontrolle und Optimierung einer bestehenden Arzneimitteltherapie. Es wird sinnvoll eingesetzt z.B. bei Arzneimitteln mit geringer therapeutischer Breite, Zweifeln an der Adhärenz des Patienten oder Substanzen, für die große inter- und intraindividuelle Konzentrationsschwankungen bekannt sind.

Die Bestimmungen von Arzneimittelkonzentrationen erfolgen durch die Öffnet externen Link im aktuellen FensterLabor Berlin – Charité Vivantes GmbH.

Konsil

Konsil Klinische Pharmakologie

CharitéCentrum Therapieforschung CC 4

Links: